Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Bezirksvereinigung Düsseldorf

KÖRPERVERLETZUNG (§ 223 StGB)

Sie wurden misshandelt oder geschlagen?
Ihre Gesundheit wurde geschädigt?

Schläge tun nicht nur der Seele weh.
Sie haben Anspruch auf Schmerzensgeld.
Wenn bei der Körperverletzung auch noch etwas beschädigt oder verschmutzt wurde, wie z.B. Kleidungsstücke, Schmuck, Brille, usw., steht Ihnen auch noch ein Schadensersatz zu.

Sie brauchen:

1. Name und Adresse der Person, die Sie geschlagen hat,
2. Adresse und Tel.-Nr. der Schiedsperson, in deren Bereich derjenige/diejenige wohnt,
3. einen Termin zur Schlichtungsverhandlung bei der zuständigen Schiedsperson.
   
Gesetz  § 223 Körperverletzung
(1) Wer eine andere Person körperlich misshandelt oder an der Gesundheit beschädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.